Follow by Email

Montag, 19. November 2012

Achtsamkeit

Ich habe mir vor 2 Wochen ein kleines Büchlein zugelegt: "Das Einmaleins der Achtsamkeit".

Vor ca 4 Wochen habe ich mit meiner Therapeutin schon ein kleines Achtsamkeits-Training gemacht. Das war sehr entspannend, und ich empfand es auch als sehr hilfreich. Nur das allbekannte Problem bei mir: ich weiß, wie es geht, aber ich wende es nicht an.
Natürlich denke ich fast jeden Tag daran, aber mich wirklich ein paar Minuten darauf zu konzentrieren, das schaffe ich nicht. Warum auch immer...


Nun habe ich mir also dieses Büchlein zugelegt, und mir vorgenommen, es dieses Mal einfach zu tun. 
Das Training dauert nur eine Woche, jeden Tag eine neue Aufgabe.
Ich bin gespannt, was so alles passiert :-)

Ich werde es hier, als kleinen Ansporn für mich, etwas kommentieren. Natürlich werde ich hier nicht jeden Tag die Woche über die Aufgaben aufschreiben, denn das darf man nicht!!! ;-) 
Aber meine Erfahrung, und ob das Training tauglich und umsetzbar ist, das werde ich berichten. 

Die erste Aufgabe für heute lautet: Innehalten - Gefühl wahrnehmen - Gefühl benennen - Übung beenden

Heute habe ich folgende Gefühle schon wahrgenommen: Angst, Nervosität, Ungeduld, Trauer, Ärger

Vielleicht kommen noch welche dazu, aber so wie ich das sehe, war heute schon großes Gefühlschaos...
Es fällt nur dann auf, wenn man es aufschreibt, und es sich bewusst macht. Und genau darum geht es ja bei der Achtsamkeit. Gefühle wahrnehmen, ohne sie an sich heran zu lassen. In gewisser Weise, als würde man neben sich stehen und dann denken: Ach schau mal, jetzt bin ich ärgerlich. Oder: So fühlt es sich also an, wenn ich traurig bin.
In dem Moment, in dem man wahrnimmt, dass ein Gefühl da ist, vergeht es auch schneller wieder. Weil man es nicht beurteilt, sondern nur wahrnimmt.
Also ein kleiner Weg für mich, meine Angst etwas zu dezimieren. 
Wir werden sehen, wie es nach einer Woche aussieht, und ob ich dann auch den Willen und die Kraft habe, das Training in mein alltägliches Leben einzubauen.

Ich werde berichten :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen