Follow by Email

Dienstag, 7. Juni 2011

Termin ist gemacht!

So, diese Woche Mittwoch steht nun die nächste Sitzung an. Ich freu mich so, dass es diese Woche noch geklappt hat!
Wir werden dieses Mal wohl tiefer in mich gehen. Wie sich das anhört ;-)
Aber das letzte Mal hatte ich ein Hochgefühl von nur 3-4 Tagen. gut, ist schonmal besser wie nichts, aber ich will mehr! Und es scheint ja zu funktionieren. Also geht weiter.
Ich werde wohl nichts Neues zu berichten haben, was den Ablauf der Sitzung betrifft, da der Ablauf ja der gleiche ist. Und was sie nun zu meinem Unterbewusstsein sagt, weiß ich ja später nicht mehr.
Aber ich mekde mich trotzdem dann aus der Trance zurück ;-)


Ansonsten habe ich beim letzten Post vergessen zu erwähnen, dass der Antrag für die Reha endlich am Freitag kam. Hab ihn natürlich sofort ausgefüllt, und mein lieber Mann brachte ihn heute zum Hausarzt. Der wird nun dern Rest ausfüllen. Ich hoffe diesmal richtig, denn letztes Jahr hat mein alter Hausarzt alles beim Ausfüllen falsch gemacht, was nur falsch zu machen ging.
Gut, ich bin vielleicht auch ein sehr spezieller Fall, aber das interessiert die Rentenversicherung ja nicht. Die wollen nur, dass du arbeiten kannst. Und da ich ja selbstständig von zu Hause aus arbeite (warum wohl????), sahen sie keinen Bedarf an einer Reha.
Die sollen mal eine Woche hier bei mir leben. Dann sähe die Welt ganz anders aus. Aber was soll es, sich darüber aufzuregen? Man muss sich der Bürokratie wohl fügen.
Die haben mich noch nicht kennengelernt!
Jetzt aber erstmal abwarten. Und beten!!!

Kommentare:

  1. Liebe Judith,

    da habe ich doch gleich eine weitere unserer Gemeinsamkeiten entdeckt.

    Das "warum wohl von zu Hause aus arbeiten". Auf der einen Seite empfinde auch ich es als Segen, auf der anderen Seite erleichtert es der Angst besser und intensiver zuzuschlagen.

    Mein Sohn meinte mal zu mir, Du brauchst eine Arbeit, wo Du mal rauskommst, damit Du nicht den ganzen Tag über Deinen Mist nachdenken kannst und abgelenkt bist.

    Übrigens, schön, dass es so schnell mit einem Termin geklappt hat. Weil sich diese Sitzungen wie schon mal von mir geschrieben wirklich gut anhören. Aber wie sagt ma:n "steter Tropfen höhlt den Stein". Man braucht einfach viele solcher Therapiestunden, damit es den Kopf neu programmiert. Aber klar, man muss auch schauen, wie sich das finanzieren lässt.

    Dir alles Liebe und dass Du von Deinem Termin profitierst Ines :-)))))

    AntwortenLöschen
  2. Ich danke sehr für diesen Blog,denn es ist wichtig dass die Menschen verstehen.Sophie

    AntwortenLöschen
  3. Ich danke Dir, Sophie, für Deinen Zuspruch. Es ist wirklich wichtig, dass die Menschen mehr darüber erfahren. Ich tue, was ich kann! Ich kämpfe nicht nur für mich. Ich will es besiegen, damit ich anderen helfen kann.
    Nochmal ein Danke an Dich :-)

    AntwortenLöschen